Mit Wasser bis 230 °C temperieren

Mit Wasser bis 230 °C temperieren

Das auf dem Markt weltweit bekannte und bewährte Thermo-5-Temperiergeräteprogramm von HB-Therm wird mit zwei weiteren Typen aufgewertet. Damit entspricht HB-Therm dem vielfachen Kundenwunsch nach Hochtemperaturgeräten mit dem Temperiermedium Wasser. Der allgemeine Markttrend geht eindeutig zu höheren Temperaturen. Es entstehen aktuell viele neue Anwendungen, die den Einsatz solcher Hochtemperatur-Wassergeräte erforderlich machen.

Neu ist die hohe Temperatur für Wasser bis 200 °C resp. bis 230 °C, was bleibt ist die vielfach bewährte Technologie: Geregelte Systemdrucküberlagerung, proportionalgeregelter Kühler-Bypass, Durchflussmessung mit Ultraschall etc.

Mit der Ergänzung des Temperiergeräteprogramms durch das HB-200Z2B und das HB-230Z2B bekommen die Kunststoffverarbeiter ab Oktober 2017 die Möglichkeit, die Vorteile dieser Technologie bis in den höchsten Temperaturbereich zu nutzen. Wichtig dabei gilt zu beachten, dass durch die hohen Temperaturen für Wasser und den daraus resultierenden Drücken die Anforderungen an die Beständigkeit von Werkzeugen und Armaturen steigt. Die geforderte Druckbeständigkeit beträgt für Wasser bei 200 °C 31 bar und bei 230 °C bereits 47 bar.