Dynamische Temperierung mit Vario-5

Es wird aufgezeigt, wie das Fluid-Fluid-Verfahren zur dynamischen Temperierung von Spritzgiesswerkzeugen arbeitet. Anhand praktischer Versuche erfährt der Teilnehmer, wie bei Erstbemusterungen vorgegangen werden soll und welche Hilfsmittel dabei wertvolle Dienste leisten. An einem Versuchswerkzeug und einer Vario-5 Anlage wird auf eindrückliche Art der Effekt der variothermen Temperierung deutlich. Es werden aber auch Möglichkeiten demonstriert, wie sich der Prozess noch optimieren lässt und mit welchen Verfahren er überwacht werden kann.

Zielgruppe
Verfahrenstechniker, Anwendungstechniker, Anwender von Vario-5 Anlagen