Damit Kanäle schön sauber bleiben

Damit Kanäle schön sauber bleiben

 

Verminderte Wasserqualität kann immense Folgen für den Temperierkreislauf haben / Treat-5 verhindert das einfach und sicher

Wenn Einzelanwendungen erhöhte Anforderungen an die Wasserqualität stellen, etwa durch Wassertemperaturen im Bereich über 140 °C, Drehdurchführungen oder kleinen Temperierkanal-Querschnitten, dann kommen mobile Anlagen zur Systemwasserspeisung wie etwa das Treat-5 von HB-Therm zum Einsatz.

Dieses Gerät speist Temperiergeräte mit aufbereitetem Systemwasser und verhindert so die Folgen schlechter Wasserqualität zuverlässig. Dadurch lassen sich Störungen, Verschleiss und Wartung auf ein Minimum reduzieren, was wiederum für eine längere Lebensdauer der eingesetzten Werkzeuge sorgt. Die Prozesssicherheit im laufenden Betrieb wird durch einen perfekten Wärmeübergang zwischen Medium und Werkzeug, eine exakte Temperaturführung sowie durch einen freien Mediendurchfluss in allen Kreisläufen sichergestellt. Das Treat-5 zeichnet sich durch den einfachen und ökologischen Betrieb aus und fordert den Benutzer periodisch zur Kontrolle der Systemwasserqualität auf.

 

Wie ein Treat-5 arbeiten muss: Einfach, intelligent und komfortabel

Leichte Bedienung, klare Anzeige und komfortable Funktionen. So lässt sich das Treat-5 treffend beschreiben. Die Menüführung kann in 21 unterschiedlichen Sprachen erfolgen, die Navigation wird auch dadurch sehr intuitiv möglich. Eine punktgenaue Anleitung erhält jeder Bediener auf Knopfdruck. Das kontrastreiche Farbdisplay sorgt für jederzeit klare Anzeigen, wobei Anzeigefenster und Werte frei wählbar sind.

Weitere Komfortfunktionen umfassen die interaktive Benutzerführung, die eine Anwendung ohne Vorkenntnisse erlaubt, eine einfache Anweisung zur Überwachung der Systemwasserqualität, exakt berechnete Mengenangaben der benötigten Mittel zur Wasseraufbereitung, ein integriertes Logbuch zum Protokollieren des Aufbereitungsverlaufs, die einfache frontseitige Probenentnahme sowie die Datenaufzeichnung per USB zur Auswertung im Excel.

 

Langlebig, zuverlässig und wartungsarm

Wie alle Geräte von HB-Therm besticht auch das Treat-5 durch seine robuste Ausführung. Der Hydraulikkreis besteht komplett aus korrosionsbeständigen Materialien. Die Edelstahlpumpe arbeitet dichtungslos und die mediumgetrennte Füllstandsmessung funktioniert zuverlässig mit Ultraschall. Der Filterkorb zum Entfernen von Grobschmutz lässt sich einfach und schnell entnehmen sowie reinigen.

 

Treat-5: Schont die Umwelt

Energie- und umweltschonend arbeiten die Treat-5 ohnehin. Die Pumpe der Geräte läuft nur, solange dies unbedingt notwendig ist. Durch die Wiederverwendung des Systemwassers wird nicht nur der Wasserverbrauch reduziert, sondern auch der Einsatz von Konditionierungsmitteln. Die Anzahl Temperiergeräte, die an ein Treat-5 angeschlossen werden können, ist abhängig vom Gesamtvolumen des Systemwasserkreises. Nach dem einmaligen Hinzufügen von Aufbereitungsmitteln arbeitet das Treat-5 vollautomatisch. Es ist damit ein Gerät, dessen Verwendung sich von Anfang an rundum bezahlt macht.